Anfahrt zur Burgruine Lichtenberg in Salzgitter

So erreichen Sie die Burgruine am besten!

Größere Kartenansicht

Wenn Sie nicht in Salzgitter wohnen fahren Sie auf der Autobahn A39 bis zur Anschlussstelle Salzgitter-Lichtenberg. Verlassen Sie dort die Autobahn!

Aus Richtung Westen kommend fahren Sie bitte nach rechts bis zur Hauptstraße K40 (s. Karte) und biegen dann nach links ab. Fahren Sie bis zur Ampelkreuzung. Dort biegen Sie nach rechts auf die Burgbergstraße ab.

Aus Richtung Osten kommend fahren Sie bitte nach links und dann geradeaus auf die Burgbergstraße.

Der Burgbergstraße folgen Sie auf der K1 durch den Ort Lichtenberg den Berg hinauf über eine Serpentine bis zu einem großen Parkplatz auf der linken Seite. Dort können Sie kurz anhalten und die Aussicht über Teile Salzgitters bis nach Peine, Braunschweig, Wolfenbüttel, den Elm und die Asse genießen. Vom Parkplatz führt ein leicht ansteigender Weg über die Herzogstreppe (Sie wurde eigens für den um die Jahrhundertwende des vorigen Jahrhunderts regierenden Herzog des Landes Braunschweig erbaut. Der soll sie aber dann doch nicht benutzt haben. Das Geländer ist weiß gestrichenen) - gleich am Parkplatz - zur Burg hinauf.

Durch Anklicken der größeren Kartenansicht können Sie sich die Route zum Parkplatz auch berechnen lassen! Kopieren Sie dazu bitte die Koordinaten 52.121083,10.287317 und fügen sie in die Zieladresse der Routenplanung ein. Burg Lichtenberg in Salzgitter gehört leider nicht zu den Vorgaben.

Wenn sie nicht gehen wollen, dann können Sie auch bis zur Burgberggaststätte den kleinen Fahrweg, der beim Parkplatz rechts abzweigt, nehmen und bis zum dortigen Parkplatz zwischen Vor- und Kernburg fahren.

Für Ihren Navi sind hier die Koordinaten dieses Parkplatzes:
Nord: 520  7,265' = 52,1210830
Ost:  100 17,239' = 10,2873170

Hinweis

Von April bis Oktober beginnt an jedem ersten Sonntag im Monat um 10:30 Uhr an der Informationstafel am Parkplatz der Gaststätte eine Führung. Dauer ca. 90 Minuten. Zu einigen - hier jeweils angekündigten Gelegenheiten - können Sie beim Wurf mit einer mittelalterlichen Belagerungsmaschine, einer Blide dabeisein. (Der aufgerufene Link ist nicht smart­phonekompatibel!)

Darüber hinaus bieten wir Führungen gegen eine Spende für die Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung der Burgarbeiten in Höhe von 30,00 € an! Bei Interesse senden Sie bitte eine E-Mail an Förderverein Burg Lichtenberg!

Nach oben