Eine Burg Heinrichs des Löwen, ihre Geschichte,
archäologische Ergebnisse und historische Erkenntnisse

Für den Bericht zum Bau einer Blide klicken Sie bitte links auf Wurfmaschine

Die Ruinenanlage Burg Lichtenberg

Auf den folgenden Seiten wird die Burg Lichtenberg (Salzgitter) vorgestellt. Es beginnt mit einer allgemeinen Einführung über Burgen, ihre Bedeutung (Prolog) und einem virtuellen Rundgang durch die Ruinen des "Lichtenberges" (Grundriss). Ferner werden die einzelnen Baulelemente nach dem derzeitigen Erkenntnisstand vorgestellt.

Anschließend können Sie an einer virtuellen Ausgrabung teilnehmen. Es werden einige archäologische Funde abgebildet, die sich im Verantwortungsbereich der zuständigen Stellen befinden. Die Funde werden kurz beschrieben und soweit schon möglich, zeitlich eingeordnet.

Alle Informationen dieser Seite und aller folgenden wurden von Horst Nickolai und Holger Dussberg zusammengestellt. Horst Nickolai hat die von ihm aufgebaute Seite www.burg-lichtenberg.nickolai.de zur Geschichte der Burg Lichtenberg und weitere Informationen dem Förderverein Burg Lichtenberg überlassen und betreibt die Seite nicht länger. An dieser Stelle sei ihm für die überlassung der Daten ein ganz herzlicher Dank ausgesprochen!!

Auch einen Rundumblick vom Bergfried können Sie hier genießen. Das kann aber einen Besuch der Ruinen-Anlage und das beeindruckende Panorama vom Bergfried nicht ersetzen, vorausgesetzt, das Wetter spielt mit. Bei schlechtem Wetter sind Sie besser hier auf diesen WEB-Seiten aufgehoben!

Die gekennzeichneten burgenkundlichen Beiträge stammen aus überarbeiteten Veröffentlichungen von Holger Dussberg.

Der Bericht über den Nachbau einer mittelalterlichen Blide ist von Uwe Strack


Burgenrecht und Burggeschichte beginnt hier
Der Grundriss der Burg Lichtenberg und Gebäudeplan
Bitte klicken Sie doch mal hier!