Der Bergfried der Burg Lichtenberg

Tafel 1 am Treppenaufgang

Zur Themenübersicht

Der als Bergfried bezeichnete Turm ist stets das markanteste und höchste Bauwerk im Ver­tei­di­gungs­system einer mit­tel­al­ter­lichen Burg.

Hier war er kein Wohn-, sondern ein reiner Flucht- und Be­obach­tungs­turm. Die zentrale Lage ist bei der Verteidigung der Oberburg von großer Bedeutung gewesen. Der Zugang war in großer Höhe über dem Erdboden angelegt, um den in die Kernburg ein­ge­drun­genen Feinden den Zugang in den Turm zu verwehren oder zu­min­dest zu erschweren.

Der Bergfried der Burg Lich­ten­berg, der vollkommen frei hinter der Ringmauer der Kern- bzw. Oberburg steht, ist in seiner heute sichtbaren Form ein Bauwerk des 19. Jahrhunderts. Nachdem der mittelalterliche Turm 1861 wegen Baufälligkeit niedergelegt werden musste, begann man im Jahre 1893 - ein Jahr nach der Gründung des Verschönerungsvereins Burg Lichtenberg - mit der Wie­der­er­richtung. Die historische Bau­sub­stanz, soweit sie noch vorhanden war, wurde ummantelt. Eine Fe­der­zeich­nung aus dem 18. Jahr­hun­dert beweist, dass der Bergfried unzweifelhaft sechseckig war.

Wiederaufbau des Bergfrieds um 1893

Im Inneren des Turmes ist die mittelalterliche Mauer bis in eine Tiefe von ca. 4,50m erhalten. Bei der Sanierung des Turmes im Jahre 1995 wurden auf dem mit­tel­al­ter­lichen Mauerwerk des Kel­ler­ge­schos­ses als Ober­flä­chen­struk­tur sogenannte Ritzfugen erkannt, die den Turm in die Zeit der Ro­ma­nik datieren. Vier in die Mauer ein­ge­las­sene eiserne Fackelhalter runden diese Erkenntnis ab.

Trauzimmer im Bergfried. Trauungen sind im Jahr 2017 möglich.

Im Turm eröffnen wir demnächst, d.h. nach der Freigabe durch die Stadt Salzgitter, eine sehenswerte Ausstellung von Fundstücken der Ausgrabungen der Ar­chäo­lo­gi­schen Arbeitsgemeinschaft Salz­git­ter. Darüber hinaus können Sie den Turm für eine Trauung nutzen. Einen Termin verabreden Sie dazu bitte direkt mit dem Standesamt Salzgitter.

Von der oberen Plattform des Tur­mes, ca. 20 m über Grund, (derzeit wegen der Co­ro­na­be­schrän­kun­gen bis voraussichtlich Ende August 2020 nicht zu­gäng­lich) hat man einen guten Blick über das nördliche Salzgitter bis nach Braunschweig, Hannover, nach Südosten bei guter Sicht bis zum Brocken.

Der Schlüssel zum Turm ist derzeit leider nicht verfügbar

Blick von der Aussichtsplattform in Richtung Osten zum Heerter See und Oder

Zur vorherigen Station

Nächste Station Brunnen